westfalia-peeck

Gerne planen wir für Sie Ihre Traumküche!
Vereinbaren Sie hierzu einfach einen Planungstermin mit einem unserer Mitarbeiter. Klicken Sie hierzu auf den untenstehenden Button und füllen Sie das Formular aus.

Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen um Ihren Terminwunsch zu besprechen und zu bestätigen.

westfalia-peeck

Sie haben Einrichtungswünsche?
Gerne sind wir Ihnen bei der Lösung behilflich, denn wir wollen für Sie die beste Wahl im Service und im Preis sein. Da wir gemeinsam mit über 500 Händlern einkaufen, sind wir in der Lage Ihnen fast alle Einrichtungswünsche besonders günstig anbieten zu können und dennoch persönlich für Sie da zu sein.

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen möglichst vollständig, so dass wir Ihnen bei der Vielzahl der eingehenden Anfragen eine schnelle und richtige Auskunft geben können (die mit * versehenen Fragen sind notwendig zur Bearbeitung der Anfrage).

Seriös & fair: Woran Sie eine gute Küchenberatung erkennen
17. Mai 2019
5 praktische Tipps für die Auswahl Ihrer Küchenmaterialien
17. Mai 2019

Die 10 größten Fehler beim Küchenkauf

Augen auf beim Küchenkauf! Um Ihren Weg zur perfekten Küche so einfach wie möglich zu gestalten, haben die Spezialisten von Westfalia Küchen-Center in Cottbus die 10 häufigsten Fehler beim Küchenkauf für Sie zusammengefasst. Finden Sie heraus, wie Sie diese Fehltritte ganz einfach vermeiden und entspannt zu Ihrer neuen Küche kommen.

1. Zu wenig Zeit einplanen

Für eine sorgfältige Planung, Fertigung und Montage der Küche sollten Sie zwei oder drei Besuche im Küchenstudio Ihrer Wahl sowie insgesamt mindestens zwei bis vier Monate Zeit einplanen. Denken Sie daher frühzeitig daran, Ihren ersten Beratungstermin zu vereinbaren.

2. Kein Budget festlegen

Wer keinen festen Preisrahmen im Kopf hat, kommt bei der Planung schnell ins Schwimmen. Legen Sie daher am besten vor Ihrem ersten Beratungstermin fest, wie viel Sie für die neue Küche ausgeben können oder möchten. Das erleichtert die Zusammenarbeit mit dem Küchenstudio und gibt Ihnen Planungssicherheit.

3. Auf das erstbeste Küchenstudio vertrauen

Um befristete Sonderangebote und Verkäufer, die zeitlichen Druck aufbauen, sollten Sie einen Bogen machen. In einem professionellen Küchenstudio nimmt man sich Zeit, geht auf Ihre Ideen ein und respektiert Ihren Preisrahmen. So sind Sie bei der Planung gut beraten und bleiben im Budget.

4. Die Küche selbst ausmessen

Für eine perfekt abschließende Küche muss das Aufmaß auf den Millimeter genau passen. Dabei müssen auch etwaige Neigungswinkel und Unebenheiten beachtet werden. Vertrauen Sie deshalb auf ein fachmännisches Ausmaß mit professionellen Messgeräten, anstatt auf den eigenen Meterstab.

5. Stauraum und Arbeitsfläche unterschätzen

Denken Sie daran, dass Sie die Küche für lange Zeit nutzen werden. Betrachten Sie Ihre jetzige sowie zukünftige Lebenssituation realistisch und planen Sie entsprechend. Als junges Paar mit Kinderwunsch sollten Sie beispielsweise genügend Stauraum für die Brotdosen der Kinder und ausreichend Arbeitsfläche für das gemeinsame Kochen einplanen.

6. Nicht ergonomisch planen

Eine ergonomische Küche optimiert den Komfort und die Nutzung. Ordnen Sie die drei aktiven Küchenzonen (Vorbereiten, Kochen, Spülen) sinnvoll an. So sorgen Sie für flüssige Abläufe und kurze Laufwege. Orientieren Sie sich bei der Höhe der Arbeitsplatten an der Größe der Haushaltsmitglieder. Lassen Sie sich hierzu professionell beraten, um die perfekte Mittelhöhe zu finden.

7. Die Anschlüsse vergessen

Erst während der Nutzung der Küche zu merken, dass an einer essenziellen Stelle ein Anschluss fehlt, ist ärgerlich. Wenn Sie mit Küchenprofis planen, umgehen Sie dieses Problem, da diese mit Know-how und den richtigen Fragen genau herausfinden, welche Anschlüsse Sie benötigen. Hier eine kurze Übersicht der wichtigsten Anschlüsse:

  • Wasser- & Stromanschluss
  • Starkstromanschluss
  • Abluftleitung
  • Mindestens 10 Steckdosen

8. Licht und Beleuchtung vernachlässigen

Bedenken Sie bei der Planung Ihrer Küche, dass es sich hierbei um einen Arbeitsbereich handelt. Sorgen Sie für genügend helles, direktes Licht, wenn möglich sowohl natürlich als auch elektrisch. Installieren Sie zudem gesondert eine warme, gedämpfte Lichtquelle. Diese sorgt für ein entspanntes Ambiente beim Essen und Verweilen.

9. Den Raum nicht optimal nutzen

Nutzen Sie Apothekerschränke und Eckkarussells zur Optimierung des Stauraums. Ein Muldenlüfter spart Platz und ermöglicht es, den Herd auch vor dem Fenster oder unter einer Dachschräge zu platzieren. Verzichten Sie vor allem bei kleinen Küchen nicht auf eine professionelle Beratung, um Ihre Optionen voll auszuschöpfen.

10. Auf einer Komplettlösung bestehen

Komplettlösungen vom Discounter sind selten eine gute Idee. Meist ergeben sich hier Kostenfallen durch spätere Ergänzungen oder Umbau. Setzen Sie lieber direkt auf eine professionelle Planung Ihrer individuellen Küche, bei der die Bedürfnisse Ihres Haushalts sowie Ihr persönliches Budget berücksichtigt werden. Gerne steht das Fachpersonal im Westfalia Küchen-Center in Cottbus Ihnen dabei zur Seite!

Bildnachweis: Adobe Stock: 92343542 // Urheber: deepvalley

Es können keine Kommentare abgegeben werden.